Tom am 8. Oktober 2009

Claudio mit Martina

Nach 28 Monaten und 108.000 Kilometern auf dem Rücken seiner Africatwin endet heute die Weltreise von Claudio. Unterwegs in Australien, Südostasien und Afrika haben wir ihn unterwegs auf Bali und in Thailand getroffen und eine Menge Spaß an Land und unter Wasser gehabt. Bevor es heute in der schweizer Heimat zur Wiedersehensfeier geht, hat er noch einen kurzen Stopover in Neusath gemacht. Nächste Woche geht es dann für ihn schon wieder in die Vorbereitungen für den nächsten EUFOR-Auslandseinsatz, schließlich muss das Geld für die nächste Reise verdient werden.

Tags: ,

Tom am 13. Juli 2009

Wie immer viel zu kurz, das war die einhellige Meinung am Rückflugtag. Sieben Tage logierten wir im Grand Resort und ich muss sagen, das war das beste Hotel, in dem ich bisher in Hurghada wohne durfte. Obwohl kaum teuerer als das benachbarte Grand Hotel, lagen doch Welten zwischen den beiden Anlagen. Service, Sauberkeit und Komfort waren einfach eine Klasse besser. Dazu ein super Essen und gute Möglichkeiten für ein abendliches Stella im Freien machten die Woche perfekt.

Stella

Zum Tauchen waren wir mit der ganzen Gruppe wieder im Jasmin Diving Center, wo es dieses Mal zwar ein paar Problemchen bei der Abrechnung gab, solange es aber nicht zu unseren Lasten geht, soll uns das doch recht sein ;-). Drei Tauchneulinge hatten wir dabei, die problemlos ihre Prüfung bestanden und dabei ein Faible fürs Rote Meer entdeckten.

Gruppenfoto

Einen Tag ging es zu Freund Hany nach El Gouna, wo er uns einen Tag in seiner Tauchschule “The Dive Tribe” organisiert hatte. Eintrag weiterlesen »

Tags: , , ,

Tom am 3. Juni 2009

Das Wetter in Hurghada

Noch zwei Tage arbeiten! :D

Tags:

Tom am 17. Februar 2009

Tauchen in Hurghada ist zwar immer wieder wunderschön, aber es darf ruhig auch einmal etwas anderes sein. Daher geht unsere Gruppenreise im Oktober 2009 nach Port Ghalib nördlich von Marsa Alam. Wir fliegen vom 19. – 26. Oktober 2009 ab München nach Marsa Alam und wohnen im Hotel Crowne Plaza Sahara Oasis. Getaucht wird mit den Coraya Reef Divers und die Highlights dürften die Tauchplätze Abu Dabab und Elphinstone sein. Der Spaß kostet günstige 848,- Euro im Doppelzimmer zzgl. Tauchpaket.

Die genauen Infos gibt es in diesem Flyer:
Tauchreise Port Ghalib Oktober 2009

Tags: , ,

Tom am 22. Dezember 2008

Drei Bilder habe ich neulich bei taucher.net als Fotoserie hochgeladen. Gerade habe ich zufällig entdeckt, das eines davon heute Tauchfoto des Tages ist.

Tauchfoto des Tages bei taucher.net

Tags: , ,

Tom am 14. Dezember 2008

Ein wenig verrückt muss man ja schon sein, bei null Grad Lufttemperatur einen Nachttauchgang zu planen, der einen in ein Wasser mit 4 Grad führt. Wenn sich allerdings die einmalige Gelegenheit bietet in Gewässer einzutauchen, die normalerweise für den Tauchsport strikt gesperrt sind, muss man die Gelegenheit natürlich ausnutzen. Jürgen Steiger hat lange mit der Olympiaparkgesellschaft verhandelt, bis die letztendlich ihr ok gaben. Und so bin ich gestern mit Karin zur Olympia Ruderregattastrecke nach Oberschleißheim gefahren.

Eintrag weiterlesen »

Tags: , ,

Tom am 9. Dezember 2008

Nach dem großen Erfolg unserer ersten Tauch- und Badereise nach Hurghada muss es natürlich eine Neuauflage geben. Daher starten wir vom 06. – 14. Juni 2009 wieder voll durch. Aufgrund mehrerer entsprechenden Anfragen fliegen wir diesmal in den bayerischen Pfingstferien nach Hurghada. Der Flug geht diesmal ab Leipzig, da ab dort die Flüge für diese Zeit wesentlich günstiger zu haben sind. Bei Buchung bis 31.12.2008 gibt es noch den Frühbucherpreis von 527,- Euro pro Person im Doppelzimmer.

Alle Infos in diesem PDF: Tauch- und Badereise im Juni 2009

Tags: , , ,

Tom am 1. Dezember 2008

Wenn Frau ohne Ehemann zwei Wochen durch Thailand tingeln kann, dann kann Mann auch nochmal eine Woche abtauchen. Und so kam es, dass ich in KW 47 schon wieder in Hurghada weilte. Zwei meiner besonderen Entdeckungen habe ich Euch ja schon präsentiert, dazu gab es noch einen schönen Langnasenbüschelbarsch bzw. Langschnauzen-Korallenwächter (Oxycirrhites typus).

Den nächsten Burschen hab eich schon lange im Visier gehabt. Es handelt sich um einen Schwarzstreifen-Schleimfisch (Ecsenius gravieri). Er ist gerade mal 5-8 Zentimeter lang und realtiv scheu. Zwar sitzt er meist regungslos auf den Korallen, doch wenn man ihm zu nahe kommt, verschwindet er sofort.

Der Napoleon überraschte uns am Banana-Reef, als er kurz nach zwei  am Riff auftauchte. Eintrag weiterlesen »

Tags: , , ,

Ilona am 26. November 2008
Mein schöner, entspannter Urlaub wird jetzt durch diese doofen Demos am Flughafen getrübt. Die haben den gesamten Flughafen gestürmt, kein Flieger geht raus oder rein. Keiner kommt zum Flughafen hin oder weg. Wahnsinn.

Hier wo ich grad bin, also in der Khao San Road merkt man fast nichts. Ist halt nur wenig los, für die Zeit. Hab Gott sei dank drei andere Mädels getroffen, denen es genau so geht. Ich bin da noch am besten dran, weil mein Flieger erst am Samstag gehen soll und da ja noch zwei Tage hin sind. Ich hoffe mal, dass sich die gesamte Sache bis dahin legt. Der Premierminister, den sie am Flughafen abfangen wollten, ist ja jetzt in Chiang Mai gelandet. Also das was sie verhindern wollten, ist passiert. Vielleicht geben sie auf. Auf der Internetseite von welt.de steht auch, dass der König einfach nur ein Machtwort sprechen müsste, und dann wär alles gut. Die lieben ihren König, aber irgendwie macht der nichts, der alte Sack. Mann, mann, mann…

Keine Ahnung, mit shoppen ist jetzt halt auch irgendwie nichts. Hab da keinen Kopf für. Wie gesagt, wir sind ja nicht in Gefahr. Es ist nur einfach beschissen, hier festzusitzen. Naja, und am Montag sollte ich wieder in die Arbeit. Habe ja seit heut Gott sei dank ein Zimmer in dem Hotel mit dem schönen Pool am Dach bekommen. Das heisst einfach nur in der Sonne liegen und an daheim denken. Denn trotz Schnee, ist es da halt einfach unstressiger. Naja, sobald ich Neuigkeiten hab, melde ich mich. Dank Martina, werde ich ja immer über die neuesten Flugdaten informiert…

 

Tags: , ,

Tom am 26. November 2008

Bevor jetzt alle in Panik verfallen, eines vorweg: Der Ilona geht es gut. Hab grad mit ihr gesimst und sie hat nicht einmal etwas mitbekommen. Allerdings sind augenblicklich wegen der Unruhen alle Flughäfen geschlossen. Auch sind wohl 17 Personen verletzt worden. Augenblicklich sitzen tausende Touristen fest, hoffen wir mal, dass sich das bis zu Ilonas Rückflug am Samstag beruhigt.

Tags: , , ,