Ein voller Erfolg und ein Riesenspaß war unsere Gruppenreise nach Hurghada. Ein wenig Bedenken hat man ja immer, wenn 15 Leute miteinander für eine Woche in den Urlaub fahren und eigentlich hatten wir damit gerechnet, dass sich das eine oder andere Grüppchen bilden würde. Aber weit gefehlt! Jeden Abend fand sich die komplette Reisegruppe nach dem Abendessen auf der Terrasse ein. Dort gab es dann so manches Stella und dazu wurde gepflegt „geschischert“.

Die Tauchschüler

Während die brevetierten Taucher schon am Samstag aufs Boot gingen, waren für die Tauchneulinge zwei Tage Poolübungen und PADI-Theorie angesagt. Ich sag nur „Spaß haben, Leute treffen, Dinge tun„! Ab dem dritten Tag waren wir dann alle zusammen auf dem Boot und lauschten mitunter fasziniert Tauchlehrer Wolfgang: Breefing! Am Dienstagabend war dann das Upgrade von der Reisegruppe zur Tauchsportgruppe für alle geschafft. Zwei weitere Tage unter Wasser mit Schildkröte und Adlerrochen und vielen anderen Fischzeugs krönten dann noch die weiteren Tauchgänge.

Rund 120 Tauchgänge rund um Hurghada habe ich bisher und in dieser Woche war ich zum ersten Mal tagsüber am Erg Jasmin. Was soll ich sagen? Ich erlebte eine Riesenüberraschung, was dieser Tauchplatz hergibt, wenn man mal nicht zum Nachttauchgang da ist. Völlig zum Unrecht wird dieser Tauchplatz mitunter als zu uninteressant abgetan. Mehrere schöne Korallenblöcke gibt es rund um die Hauptergs und auch wenn die Seeschlange in Wirklichkeit ein Schlangenaal war, so sieht man diesen sonst trotzdem nicht so häufig.

Am letzten Abend fuhren wir dann nochmal nach Sakalla, wo es dann noch das obligatorische Fischessen im Jokers gab. Wie immer tischten die Köche viel zu viel auf und es blieb eine Menge übrig. Die Taktik für das nächste Mal werden wir ändern und dann in Kilo Fisch bestellen, statt einfach „Fisch für 15 Personen“.

Natürlich gibt es noch jede Menge Bilder im Fotoalbum und auch ein kleines Tauchvideo ist rausgesprungen. Ich kann Euch vergewissern, drei Stunden Videoschnitt mit Donikkl und ihrem Fliegerlied als Musik ist Höchststrafe!

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar