Es ist Sonntag 23.11.2008 und ich bin jetzt auf de Insel Ko Chang östlich von Bangkok. Katharina und ich sind also wirklich nur eine Nacht auf Ko Samui geblieben und das war auch gut so. Ko Samui ist eigentlich eine wirklich schöne Insel mit super Strand und sauberem Wasser. Abends ist auch eine Menge geboten, aber leider hat es die letzte Nacht mal wieder geregnet ohne Ende. Es kam schon einem Monsum gleich. Wahnsinn, in der Früh, als wir ausgecheckt haben, stand alles unter Wasser. Sind dann um neun mit dem Taxi zum Airport. Der Flughafen auf Ko Samui ist echt einzigartig. Er ist auf mehrere Gebäude aufgeteilt und Bangkok Airways hat mal wieder eine super Lounge. Man sitzt da also in offenen, grossen Bungalows, kann umsonst Säfte, Kaffee und Tee trinken, umsonst ins Internet. Der absolute Clou daran, man sieht direkt auf die Start- und Landebahn und keine 50 Meter von einem starten und landen die Flugzeuge. Echt super schön da.

Der Flug war für mich Angsthasen auch ok. Wir sind mit ner 2-Propeller-Maschine geflogen und es war gar nicht so schlimm. Dann am Flughafen in Pattaya haben sich die Wege von Katharina und mir getrennt. Sie ist nach Bangkok gefahren, um sich ein Visum fuer Vietnam ausstellen zu lassen und ich bin direkt vom Flughafen mit drei anderen in einen MiniVan gestiegen und wir wurden in drei Stunden zum Pier gefahren, wo die Autofähre nach Ko Chan (bzw. Koh Chan) abgeht. Um sechs sind wir dann endlich auf der Insel angekommen und haben uns direkt auf den Weg nach einer Bleibe gemacht. Habe jetzt einen kleinen Bungalow in zweiter Reihe zum Strand. Habe zwar den Strand noch nicht bei Tag gesehen, aber bald ist ja schon wieder morgen. Ko Chang ist nach Ko Samui die zweitgrösste Insel von Thailand. Sie besteht zu vielen Teilen noch aus Dschungel und ist sehr hügelig. Hat man auch bei der Herfahrt zum Lonely Beach gemerkt. Richtig heftige Serpentinen gingen da steil bergauf und runterwärts war es fast noch aufregender. Überall sind kleine Restaurants und Bars. Man kann hier alles haben. Werde mir jetzt noch schnell was zu essen kaufen, ein bisschen vorm Bungalow rumhängen und dann bald schlafen gehen.

Tags: , , ,

1 Kommentar on Reisebericht Thailand – Teil 8

  1. Sabine sagt:

    hey ilona, klingt super. echt wahr. alles super. auch klettern, gratuliiiiiere dass du dich getraut hast. was bestimmt super. ich hätt’s nicht gepackt. also: hut ab!

    wir hier hatten heute adventsausstellung und -1,5 grad. das ist kälter als ich dachte…

    viele grüße ins liquid-sunshine-land

    sabine

Schreibe einen Kommentar