Letzte Woche habe ich zwei besonders getarnte Arten im Roten Meer entdeckt. Fuer den ersten Freund, einem Krötenfisch (Antennarius pictus), muss man entsprechend die Korallen durchsuchen. Diesen hier fanden wir an einer Feuerkoralle am östlichen Ankerplatz von Fanadir. Die Farbe kann dabei unterschiedlich sein, es gibt ihn in roter, gelber, grüner, grauer oder schwarzer Farbe.

Schwieriger ist es schon bei diesem Pärchen von Seegras-Geisterfische (Solenostomus cyanopterus). Der Name läßt es schon erraten, sie sehen aus wie abgestorbene Seegrasblätter. Jedoch braucht man nicht jedes einzelne Blatt der Seegraswiese untersuchen, sondern man wird eher ein wenig abseits an Korallenblöcken fündig. Dieses Liebespaar habe ich am Ankerplatz von Abu Haschisch Süd gefunden.

Tags: , , , ,

1 Kommentar on Gut getarnt

  1. […] ich in KW 47 schon wieder in Hurghada weilte. Zwei meiner besonderen Entdeckungen habe ich Euch ja schon präsentiert, dazu gab es noch einen schönen Langnasenbüschelbarsch bzw. […]

Schreibe einen Kommentar